Wer hat die meisten Sorten im Land?

Wer hat die meisten Sorten im Land?

Über die Jahre der Instandhaltung sammeln sich in vielen Firmen eine Menge unterschiedlicher Schmierstoffsorten und – Lieferanten an. Dieser Sachverhalt ist oft unübersichtlich und verursacht unnötig hohe Kosten. Wenn das der Fall ist, ist eine Reduzierung von Schmierstoffsorten in Ihrem Unternehmen angebracht..

Ursachen für viele Sorten

  • Es bestehen unterschiedliche Schmier- und Wartungsvorschriften an den Maschinen
  • Spezielle Anforderung an kritischen Schmierstellen (toxikologisch, ökologisch, physiologisch)
  • Neigung und Gewohnheit der Mitarbeiter
  • Beschaffungsverhalten im Einkauf (Preis, Verfügbarkeit, Unsicherheit)
  • Beratung durch Lieferanten oder Erfahrungsaustausch mit Kollegen

Konsequente

Sortenkonsolidierung ist

nutzbringend und

ökonomisch sinnvoll.

Tipps zur Reduzierung der Sorten

Gezielte Vorbereitung macht eine turnusmäßige Überprüfung des verwendeten Schmierstoffspektrums leicht. Mit den benötigten Unterlagen und etwas tribologischem Grundwissen ist die Kostenreduzierung um meist mindestens 10% nur noch einen Tag entfernt.

  1. Erfassung
    Schmierstoffsorten und –mengen, korrespondierende Einsatzstellen, Betriebsbedingungen
  2. Zuordnung
    relevante DIN Kennzeichen, funktionskritische Schmierstoffeigenschaften
  3. Auswertung
    Wartungsvorschriften der Maschinen und Anlagen
  4. Festlegung
    austauschbare Produkte / Produktgruppen ( z.B. HLP -, HLPD -, HVLP – Ölen)
  5. Spezifizierung
    Der Schmierstoffe und Dokumentation in Betriebsschmierstoffübersicht (Werksnorm)
  6. Auswahl
    Hauptlieferant und Umstellung auf neue Sortenzusammenstellung

Bei der qualifizierten

Durchführung einer

Sortenreduzierung

unterstützen wir Sie gerne!

Bitte sprechen Sie uns an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.